Kendenich Bild1
Coolness am Start

Mit einem Doppelsieg im Hobby-Bereich ging der TSV Dieringhausen am vergangenen Wochenende nach Hause. Im Rahmen des NRW-Crosscups fanden in Hürth-Kendenich die Radcross/Querfeldein-Wettkämpfe statt. Mit dabei waren vom Team Radsport Nagel Tim Büscher, Luke Noel Wever und Jakob Wehmeyer.

Im Jahrgang 2005/2006 siegte Jakob Wehmeyer nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen trotz Verwicklung in einen Sturz. Auch Luke Noel Wever hatte es nicht leicht: Ihm sprang während des Rennens die Kette ab und trotzdem schaffte er es auf Platz zwei. Mit einem respektablen fünften Platz konnte Tim Büscher aufwarten.

20181104_112908
1,5 Stunden vor seinem eigenen Start überreicht Profi Andre Greipel die Preise an die erfolgreichen U15 Kids-Cup Teilnehmer. 4 Sekunden zwischen Platz 1 und 3

Kendenich2018Julian
Julian am Sandhindernis (Foto: Joachim Borresch)

Im U19 Lizenzrennen fuhr Julian Borresch auf Platz 3. Stark motiviert durch die Teilnahme von Andre Greipel im gleichzeitig laufenden Rennen der Elite. Die Elite ging über 60 Minuten, Julian's Rennen war über 40 Minuten ausgeschrieben. Im Ziel trennten ihn nur wenige Sekunden zum Zweiten. Damit übernahm er nach 4 von 6 Rennen die Führung im CrossCup der Junioren.

Zum Abschluss des Renntages fand ein reines MTB Hobby Rennen über 40 Minuten statt. Als jüngster im Teilnehmerfeld mit dabei Johannes Hillebrand. Im 1. Renndrittel nutzte Ex-Profi Marcel Wüst seinen Windschatten. Davon profitierend fuhr Wüst in die Top Ten, Johannes kam als 13. ins Ziel.

Bericht und Bilder: Jochen Poppe (U15) / Christian Letscher (U17/U19)