Am 26. August nahm Julian Borresch am Rennen 'Rund in Wuppertal' teil. Die ca. 1km lange Runde musste 42mal umrundet werden.

Er startete in der Klasse U17 bei trockenen Bedingungen und ging zeitgleich mit den Klassen Senioren 3 und 4 ins Rennen.

Dadurch konnten sich drei seiner Kontrahenten mit dem Führenden der Senioren vom Hauptfeld absetzen. Einer der Ausreißer konnte das Tempo nicht halten und wurde vom Feld wieder eingeholt. Ein Weiterer musste das Rennen aufgeben. Der Dritte allerdings konnte das Hauptfeld sogar überrunden!

Somit war Platz 1 vergeben, aber im Feld wurde um Platz 2 und 3 gekämpft.

Da die Zielkurve abschüssig und uneben war, wollte Julian es nicht auf einen Sprint in letzter Sekunde ankommen lassen. Er überraschte seine Gegner mit einem frühen Angriff an dem einzigen, kurzen Anstieg in der letzten Runde. Auf der 'Gegengerade' hielt er das Tempo hoch, so dass die anderen Fahrer nicht mehr aufholen konnten.

Podest Wuppertal2018a
Julian bei der Siegerehrung

Julian holte sich den 2. Platz mit großem Abstand zum Dritten.

Text und Fotos von Joachim Borresch